Mittwoch, 22. Januar 2014

Karte mit Blüten und Holz

Ich bin ja total vernarrt in den neuen Holzstempel. Ab dem 28. Januar ist der Stempel zu haben. Als Demo hat man ja den schönen Vorteil, die Ware schon vorab testen zu können. Darum möchte ich euch meine neuesten Karten auch nicht vorenthalten.

Ich habe den Holzhintergrund einmal in schwarz und einmal in espresso gestempelt. Die Blüten haben als Basisfarbe immer Zartrosa. Die Details habe ich dann (links) mit Wassermelone und (rechts) mit Calypso gestempelt.


Die Blüten habe ich mit unterschiedliche hohen Abstandshaltern versehen (1 mm & 2 mm) und dazu noch mit einem speziellen Rundungs-Tool etwas abgerundet. Dadurch wirkt es viel plastischer.

Dienstag, 21. Januar 2014

Geburtstaskarte mit Gold-Gitter

Ich möchte euch eine weitere Karte von mir zeigen.

Ich habe das Gitter mit goldenem Embossingpulver bestreut.


Mittwoch, 15. Januar 2014

O-Bento

Es hat mich wieder einmal überfallen; die Kochlust kroch gestern in mir empor. Ich bin ja schon lange Japan-Fan und vor allem die O-Bentos haben es mir angetan. Bento nennt man Essen für unterwegs. Natürlich würde für das Essen auch eine schnöde Frischhaltebox ausreichen, aber als Japan-Fan braucht man einfach eine niedliche O-Bento Box.

Natürlich gibt es für diese Box diversen Schnick-Schnak, den ich einfach haben muß.
Ich habe insgesamt sechs verschiedene Bento-Boxen (1), einmal die klassisch rechteckigen, dann eine dreieckige, speziell für Onigiris und eine (links, die rosa Tasche mit der kleinen schwarzen Katze drauf) für heiße Suppe.

In eine Bento quetscht man alles hinein was nur hinein geht aber ohne das Essen zu beschädigen, jede noch so kleine Lücke wird genutzt. Dadurch hat man erstaunlich viel zu Essen in einer solchen Box. Damit der Reis richtig gut und dicht gedrückt werden kann und dabei noch eine chicke Figur mach, gibt es "rice-shaper" (2) in den verschiedensten Formen. Dann gibt es noch kleine Töpchen mit Deckel für Majonaise, Ketchup, Senf oder andere Dips,(3); einmal klassisch oder als niedliches Tierchen (hier: Pinguin),



kleine Abtrennungen für einzelne Speisetypen (4), Mini Fläschchen mit Halter und Mini Trichter (5) für Soßen oder Dressings.
Die Nummer Sechs zeigt kleine Spießchen, die man als Deko in ein Reisbällchen pieken kann. Ich habe Hasen und Pandas. Weiter geht es unter der Nummer Sieben: Eierformer: ein gekochtes, noch heißes und gepelltes Ei kommt in die Form, Deckel drauf und auskühlen lassen. Schon hat man eine hübsche Eierform.
Ihr werdet es nicht glauben, aber es gibt auch Stanzer (8) für Bentos. Mit diesen Gesicht-Stanzern kann man Nori-Blätter stanzen und dann Reisbällchen damit verzieren, die einen aus der Bentobox dann anglubschen. Es gibt Gemüsestanzer in blütenform (9) und kleine Förmchen (10) für Gemüse mit Soße, Pudding und alles, was etwas flüssiger ist.
Die Elf zeigt kleine Schablonen. Auf Reis gelegt, der flach in der O-Bento ist, wird etwas Curry-oder Paprikapulver darüber gestreut und schon hat man ein niedliches Motiv auf dem Reis.
Ich habe noch eine spezielle Pfanne, die in drei Abschnitte eingeteilt ist, damit mache ich dann immer mein gerolltes Omelette.

Und so etwas kommt dann dabei raus:

Bleibt mir nur noch zu sagen: itadakimasu (guten Appetit).

Montag, 13. Januar 2014

Karten und Porto

Aus gegebenem Anlass möchte ich das Thema "selbstgebastelte Karten und Porto" mal ansprechen.
Vielen ist nicht bekannt, dass die meisten selbstgebastelten Karten ein Gewicht von 20 g ÜBERSCHREITEN. Karten, die zwischen 20 und 50 Gramm liegen müssen aber ein höheres Briefmarken-Porto bekommen als leichtere Karten.
Aktuell sind es 90 Cent für Karten ab 20 - 50 g (Stand Jan. 2014)
Ebenfalls zu beachten ist die Dicke einer Karte.

Wer ganz sicher gehen möchte, sollte die Briefe immer zur Post bringen. Dort werden sie dann nachgewogen und dem entsprechend frankiert.


flippige Geburtstagskarte

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche. Ich habe vor kurzem eine Bastelbestellung für eine Geburtstagskarte erhalten. Die Wünsche der Kundin waren: das Thema Geburtstag, flippig und bunt.
Was ein Glück habe ich an diesem Tag meine bestellte Ware erhalten und konnte gleich den neuen Stempel und das Designerpapier ausprobieren. So sieht das Ergebnis aus:



Mittwoch, 8. Januar 2014

Gutschein-Karte

Ein frohes, neues Jahr wünsche ich euch allen nachträglich.
Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutsch und gesund und munter.

Kaum ist man aus dem erholsamen Urlaub zurück, zieht es einen gleich wieder an den Basteltisch.

Ich wollte unbeding einen Gutschein basteln; eine Karte und darin einen Gutschein, den man ausfüllen kann.

Die Vorderseite der Karte habe ich mit der Form " Edgelits Dekorative Akzente" bearbeitet.